VM 040522

Als der Geschirrspüler noch Luxus war

Helfer im Haushalt: Es hat lange gedauert, bis die elektrische Geschirrspülmaschine ihren Siegeszug antreten konnte. Ein erster Prototyp war 1893 auf der Weltausstellung in Chicago vorgestellt worden. 1929 baute Miele die erste Geschirrspülmaschine Europas. Doch der Erfolg blieb aus. Dieses Modell „D 10“ der schwedischen Firma Electrolux stammt aus der Zeit um 1960 und dürfte wie der Fernseher in den 50er-Jahren bei Nachbarn und Freunden der stolzen Besitzer für großes Aufsehen gesorgt haben. Das seltsame Gebilde mit seinem zylindrischen Gehäuse aus Kunststoff sieht eher aus wie eine alte Wäscheschleuder. Tatsächlich rotierte das Geschirr im Innern auf zwei Rosten aus Metalldraht um eine zentrale Achse. Mehrere gelochte Rohre versprühten das Wasser. Erst in den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts verlor die Spülmaschine ihren Status als Luxusgut und wurde zur Selbstverständlichkeit.

Maße (HxBxT): 50x54,5x56 Pate/Patin sein für: 200,00 €

Jetzt Objektpate werden Und ein Stück Hannover sichern
nach oben
Erstaunliche Objekte
1480 N. CHR.
URALTES OBJEKT:
DER
SIEBEN-MÄNNER-STEIN
90 MM
GANZ KLEINES OBJEKT:
DIE DOSE SPRENGEL
KAFFEE-KOLA
BÜRGERMEISTER-RAD
SKURILES OBJEKT:
KLAPPRAD „ESCORTE“
VON HERBERT SCHMALSTIEG