Hans-Ulrich Stockmann, Hannover - Spuren in aller Welt

Hannoversche Geschichtsblätter 55/2001, Beiheft 2

15,00 €
15,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Deutsche Post
    3,50 €
    Lieferung bis: 25.05.22

Durch Auswanderung, Eroberung und Kolonisation verbreitete sich der Name „Hannover“ in alle Welt. 86 Städte, Siedlungen und Ortschaften namens Hanover hat Hans-Ulrich Stockmann gezählt. Die meisten Hanovers gibt es in den USA. Doch auch in Kanada, Chile, Papua-Neuguinea und Südafrika haben die Hannoveraner Spuren hinterlassen. Deutsche Auswanderer benannten die neue Heimat nach der alten. Königstreue Briten wählten den Namen „Hanover“ (wie auch „Brunswick“ oder „Lunenburg“), um das welfische Königshaus zu ehren. Hans-Ulrich Stockmann hat alle Hanovers in den USA bereist und festgestellt: „Das typische Hanover ist nach wie vor eine ländliche Siedlung.“

Stadtarchiv Hannover [Koerp.].
Hannover : Hahn, 2001. - 240 S. : Ill.
(Hannoversche Geschichtsblätter ; Beiheft 2)
ISBN 978-3-7752-5943-9