DVD: Alle machen mit (1960)

Der Wiederaufbau in Hannover

8,00 €
8,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Deutsche Post
    3,50 €
    Lieferung bis: 28.09.22

„Das Wunder von Hannover“ titelte der Spiegel 1959: Der Wiederaufbau der Landeshauptstadt in den 1950er Jahren galt als vorbildhaft. Zur zentralen Figur des hannoverschen Aufbaus wurde Rudolf Hillebrecht, Stadtbaurat von 1948 bis 1975. Heute ist seine Idee der „autogerechten Stadt“ schwer nachvollziehbar. Hillebrechts Verdienst bestand darin, Hannover für ein Verkehrsaufkommen tauglich gemacht zu haben, das Ende der 1940er Jahre noch für utopisch gehalten wurde, das sich aber in Folge des Wirtschaftswunders bald einstellen sollte.

Der Film „Alle machen mit“ aus dem Jahre 1960 bildet den Abschluss einer Serie von Filmen, in denen Heinz Koberg den Wiederaufbau der Stadt Hannover ab 1949 Jahr für Jahr dargestellt hat. Der erste Film dieser Reihe ist auf der DVD „2. Weltkrieg und Wiederaufbau“ zu finden.

Ein wichtiges Ziel dieser Filme war es, die Bürger der Stadt von der Richtigkeit der Entscheidungen, der beachtlichen Leistungen und dem Erfolg des Wiederaufbaus zu überzeugen. Heute sind sie eine spannende Quelle für die Denk- und Sichtweisen jener Zeit. Das gilt für die mit Stolz präsentierte Leistungsschau (“wir sind wieder wer“), für den Blick zurück, der nur bis zum Kriegsende reicht und die Hannoveraner ausschließlich als Opfer erscheinen lässt, und nicht zuletzt für das Frauenbild jener Jahre.

Produktion: Heiko Film/Heinz Koberg
Musik: Erik Tass
Länge: 26 Minuten
s/w
Bearbeitet und auf DVD neu herausgegeben von der Gesellschaft für Filmstudien e.V. 2008