DVD: Elisabeth II. in Hannover (1965)

Zeitgenössische Dokumentation des symbolträchtigen Staatsbesuches

6,00 €
6,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Deutsche Post
    3,50 €
    Lieferung bis: 28.09.22

Im Mai 1965 kam die 39 Jahre junge englische Königin Elisabeth II. nach Hannover. Es war der erste Staatsbesuch eines britischen Staatsoberhauptes in Deutschland seit über 60 Jahren und nach zwei Weltkriegen. Dass Queen Elizabeth und Prinz Philip auf ihrer elftägigen Deutschlandreise am 27. Mai auch Hannover besuchten, war in der Landeshauptstadt ein unglaubliches Ereignis, das 200.000 begeisterte Menschen auf die Straßen zog. Auch für die Queen war der Besuch in der Heimatstadt ihrer Vorfahren etwas Besonderes: "Ich freue mich auf Hannover und die anderen Orte von historischer und persönlicher Bedeutung“, erklärte sie im Vorfeld.

Der vorliegende Film dokumentiert diesen Hannover-Besuch in mehreren Abschnitten. Verfasser des Films ist der 2012 verstorbene Filmemacher Horst Latzke, der ab Ende der 1950er Jahre zahlreiche dokumentarische Filme (auch einen Spielfilm) drehte und der als der wohl bedeutendste „Niedersachsen- Filmer“ bezeichnet werden kann. Ein besonderes Gewicht seiner Arbeiten liegt auf Produktionen über seine Heimatstadt Hannover, darunter mehrere Filme über die Herrenhäuser Gärten.

Nach Fertigstellung des Films „Elisabeth II. in Hannover 1965“ waren 16mm- Kopien für viele Jahre im Verleihbestand kommunaler Bildstellen sowie im Presseamt der Stadt Hannover.

Filmografische Angaben

Produktionsjahr: 1965
Produktion: G.V. Graf v. Bethusy-Huc & Co.
Regie: Horst Latzke
Kamera: Heinz Wiele und Erhardt Meyer-Sewering
Länge: 9 Min.
Originalformat: 16mm, f
Neuherausgabe auf DVD 2015: Gesellschaft für Filmstudien e.V.

Foto mit Polizist und DVD-Cover: Gesellschaft für Filmstudien e.V.
Foto der winkenden Königin mit Ministerpräsident Diederichs: Historisches Museum Hannover