NEU

DVD: Zwischen Aufbau und Aufbruch (1961-1965)

Drei historische Filmdokumente aus Hannover

10,00 €
10,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Deutsche Post
    3,50 €
    Lieferung bis: 07.12.22

In den 1960er Jahren zieht die Moderne in Hannover ein. Man ist stolz auf den Wiederaufbau und auf eine zukunftsweisende Stadtplanung. Der Städtebau soll der wachsenden Bevölkerung mit neuen Wohnvierteln gerecht werden. Die Menschen in Hannover genießen das Erreichte: Sie feiern das größte Schützenfest der Welt, entspannen im Grünen und zeigen Besucherinnen und Besuchern selbstbewusst die Errungenschaften der sechziger Jahre in Hannover.

Herausgegeben von der Gesellschaft für Filmstudien e.V. 2022 

Muße im Grünen

Produktionsjahr: 1961
Produzent: Heinz Koberg in Zusammenarbeit mit dem Presseamt der Stadt Hannover
Musik: Gottfried Weisse
Länge: 15:30 Minuten
Originalformat: 16mm, f, Lichtton

Ein Film über die Wälder, Parks und Gärten Hannovers, allen voran die Eilenriede. Gezeigt werden die Erholungsmöglichkeiten der Hannoveraner in ihrer Stadt.

Lustige Hannoveraner

Produktionsjahr: 1964
Produktion: Graf v. Bethusy-Huc
Regie: Horst Latzke
Kamera: Erhardt Meyer-Sewering
Länge: 14 Minuten
Originalformat: 16mm, f, Lichtton

Im Vorfeld des 23. Bundesschießens in Hannover im Jahre 1965 porträtiert „Lustige Hannoveraner“ kurz die Stadt Hannover allgemein, um dann das größte Schützenfest der Welt und seine verschiedenen Elemente vorzustellen. Dabei wird vor allem der Ausmarsch in der Innenstadt als ein Höhepunkt des Festes ausführlich gezeigt, daneben sind aber auch Schützen beim Schießen zu sehen und schließlich das bunte Treiben auf dem Schützenplatz. Dank einer guten Beobachtungsgabe und einer professionell geführten Kamera gibt der Film unterhaltsame und interessante Einblicke in ein gesellschaftliches Ereignis Mitte der 1960er Jahre in Hannover.

Stadtrundfahrt

Produktionsjahr: 1965
Regie: Heinz Koberg, Rolf und Mechthild Effenberger
in Zusammenarbeit mit dem Presseamt der Landeshauptstadt Hannover
Länge: 15 Minuten
Originalformat: 16mm sw, Lichtton

Heinz Kobergs Film nimmt den Zuschauer auf eine Stadtrundfahrt Mitte der 1960er Jahre mit. In der Innenstadt beginnend führt uns die Busfahrt u.a. in die entstehenden modernen Siedlungsgebiete in den Außenbezirken und zur Hannover-Messe. Das Stadtportrait, das dabei gezeichnet wird, spiegelt den Stolz auf das Erreichte und die weitere Modernisierung.